Sprache wählen / Select Language / Sélectionnez la langue / Seleccione Idioma / Scegli la lingua:
DE   EN   FR   ES   IT

Sie sind hier: Längere Ausdauer im Bett

Längere Ausdauer im Bett, den Sex verlängern & stärkere Erektion - wie ist das zu erreichen?

Längere Ausdauer im Bett, den Sex verlängern & stärkere Erektion - verschiedene Mittel helfen dabei. Die Ursachen sind sehr vielfältig, können aber bekämpft werden.

Eines der größten Probleme der Männer (und ihrer Partnerinnen) ist die mangelnde Ausdauer beim Sex. Längere Ausdauer im Bett lässt sich jedoch nicht erzwingen. Ganz im Gegenteil - wenn der Druck immer höher wird, lässt nicht nur die Ausdauer, sondern auch die Erektionsfähigkeit nach. Stärkere Erektion ist dann nur noch ein Wunschtraum.

Die verfrühte Ejakulation verhindert es, dass der Mann Sex verlängern kann und Kontrolle über seinen Penis hat. Die Gründe für die sogenannte Ejaculatio praecox sind vielfältig. Psychische Belastungen, fehlende Kontrollfähigkeit des Zeitpunktes der Ejakulation oder eine Überproduktion der Samenflüssigkeit sind mögliche Ursachen. Längere Ausdauer im Bett beginnt daher im Kopf, denn jeder Mann kann es lernen, seinen Penis selbst zu kontrollieren. Wer Sex verlängern möchte, sollte es zunächst mit konsequentem Beckenbodentraining versuchen.

Stärkere Erektion ist zudem abhängig von verschiedenen Faktoren, so dass medizinische Gründe dafür ausgeschlossen werden sollte. Ist gesundheitlich alles in Ordnung, können Atemübungen, Ablenkungen während des Sex und häufiger Stellenwechsel helfen. Aber auch die Drucktechnik, bei der die Eichel mit dem Mittel- und Zeigefinger an der Oberseite gefasst und schließlich mit dem Daumen Druck auf das Vorhautbändchen ausgeübt wird, verlängert den Zeitpunkt bis zur Ejakulation. Gerade der Wechsel in Stellungen, die dem Mann nicht so liegen, kann den Orgasmus hinauszögern.

Längere Ausdauer im Bett ist jedoch auch mit medizinischen Potenzmitteln möglich. So sorgen einige dieser Mittel für eine stärkere Erektion und können den Sex verlängern. In der Regel geschieht dies durch Wirkstoffe, die zum Teil direkt auf das Gehirn einwirken und dadurch erfolgreich angewendet werden können. Am bekanntesten ist hier der Wirkstoff Dapoxetine, der auch zur Behandlung von Depressionen eingesetzt wird. Aber auch reine Potenzmittel gegen erektile Dysfunktion wie Viagra oder Cialis können die Ausdauer des Mannes verbessern. Geht man davon aus, dass Frauen nach durchschnittlich 20 Minuten Sexdauer zum Orgasmus kommen, Männer jedoch zum Teil deutlich früher, ist ersichtlich, dass Männer an ihrem Durchhaltevermögen arbeiten müssen. Nur so ist ein befriedigendes Sexualleben für beide Partner möglich.




Copyright (c) by www.viagra-tabletten.net - Sitemap